Startseite Vorstand Button Vereinszweck Satzung Mitgliedschaft Aktuelles Veranstaltungen Projekte Linie20 Button Spenden
 
Veranstaltungen 2022  

Abschlusskonferenz am 7. April 2022 zu dem Projekt

Modernisierung der Abfallbewirtschaftungsverfahren in Indien durch Kapazitätsaufbau (ReWACa)

12th Hanseatic India Colloquium

“Solid Waste Management: an Indo-German Dialogue”

Hamburg, 7th April, 2022, 9:30h – 17:00h

 
   
Bild1   Bild2   Bild3   Bild4   Bild5
 

 

We, the Organizing Committee, invite you cordially to register and attend the above mentioned Conference being planned in Hamburg on the 7th April, 2022. Registration is free but mandatory to participate at the Conference. Restrictions due to Covid-19 apply, as admission to the conference hall is based on prevalent vaccination requirements and only first fifty registrants will be admitted.

BACKGROUND
Solid waste management is a challenge for both developing and developed economies of the world. We have planned this Conference, under the aegis of GIZ, German Agency for International Cooperation and supported by NUE Foundation/Environment Lottery Bingo in Hamburg. Increasing urbanization and economic growth result in increasing generation of waste, posing a serious threat to the environment. Therefore, it is timely that the Indian Stakeholders in Solid Waste Management initiate a dialogue with the German Experts. This has become possible under a project sponsored by Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH. We wish to discuss the achievements and results from this project and find ways and means to further promote international collaboration to find solutions to this important issue of waste management.

AIMS AND OBJECTIVES
To promote Indo German collaboration between industry and academic Institutions in India and Germany for research and development of new technologies to cope with solid waste management issues in the developing world.

THEME OF THE CONFERENCE
We expect that scientists, researchers, activists and practitioners from academia and industry from India and Germany will participate to elaborate
scientific ideas, share experiences, discuss environmental issues, and find innovative strategies for waste management. The aim will be to learn and improve from each other’s experiences and based on expertise available already in Germany, efforts will be made to develop recommendations and suggestions for enhancing the existing waste management systems in India. With this aim in view, the proceedings of the Conference will be published - that will include not only papers presented at the Conference but also invited articles from eminent experts from both the countries who may not be able to attend the Conference.

TOPICS OF THE CONFERENCE
Following topics will be included in the Conference:

  • Solid Waste Management, recycling, landfill
  • Economics of Solid Waste Management
  • Composting and biological treatment
  • Solid Waste Management with reference to Smart City development
  • Management of PPE (Personal Protection Equipment) and plastic waste
  • Development of innovative technologies for example use of Artificial Intelligence or Neural Network to generate Models for Prediction of Municipal Solid Waste Generation
  • Waste to wealth

ORGANIZERS
Two Co-Organizers, one from Germany and one from India, will be responsible to develop the Concept, Faculty, Speakers, Scientific Program, and to publish the proceedings as a book.

PD Dr.-Ing. habil. Dirk Weichgrebe
Institute for Sanitary Engineering and Waste Management
Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Welfengarten 1, 30167 Hannover, Germany

and

Dr. Babu Ambat, Executive Director
Centre for Environment and Development
Thozhuvancode, Vattiyoorkavu P.O, Thiruvananthapuram-695013, India

E-Mail: director@cedindia.org

OPERATIONAL MANAGEMENT OF THE CONFERENCE AND CONTACT
Hanseatic India Forum e. V., Hamburg
Contact Person:
Dr. Amal Mukhopadhyay
Chairman of the Board
Baumschulenweg 26, 22609 Hamburg, Germany
Phone: 0049 40 41161360
Mobile: 0049 163 3243522 (Whats App)
E-Mail:
vorstand@hif-hamburg.de

LOCATION OF THE CONFERENCE
Auditorium of the Consulate General of India in Hamburg
Kohlhöfen 21, 20355 Hamburg
The Conference is being planned as an „in presence“ event. However, online access (Hybrid mode), will also be available. Registration is mandatory for online participants as well.

Program Flyer

 
Veranstaltungen 2021  
„Kunst als Brücke der Kulturen“ – Hanseatic India Forum zu Gast im Kunsthaus Hamburg  

Bild von Gosh

Deutsch-Indische Kulturveranstaltung

"Kunst als Brücke der Kulturen“
Hanseatic India Forum zu Gast im Kunsthaus
Hamburg

am 26. November 2021

19:00 Uhr (Einlass um 18:30h) bis 21:00 Uhr

im Kunsthaus Hamburg, Klosterwall 15,  20095 Hamburg

- Unter Covid 2G Regelung -

Mit dieser Veranstaltung verfolgen wir das Ziel, die reiche Kunst und Kultur Indiens mit unseren Freunden in Deutschland zu teilen, denn wir sind fest davon überzeugt, dass Kunst und Kultur eine tragfähige Brücke für die Begegnungen zwischen Völkern zweier Nationen bietet. Daher organisieren wir eine Veranstaltung mit dem Titel „Kunst als Brücke der Kulturen“ – Hanseatic India Forum zu Gast im Kunsthaus Hamburg.

Im Mittelpunkt dieser Veranstaltung steht ein berühmter Künstler Indiens, Goutam Ghosh, seine abstrakt-poetische Bildwelt und die in einem Katalog zusammengestellten Arbeiten. Katja Schroeder, Geschäftsführerin und Künstlerische Leiterin des Kunsthauses Hamburg, wird diesen Katalog dem Publikum vorstellen und die Gäste mit der poetischen Bildsprache Goutam Ghoshs bekannt machen.

Im Anschluss findet eine Podiumsdiskussion zur Bedeutung von Kunst und Kultur für die Stärkung der bilateralen Beziehungen sowie die Völkerverständigung zwischen unseren beiden Nationen statt. Begleitet wird das Programm von Tanz-, Musik- und Gesangsdarbietungen.

Finden Sie hier weitere Informationen und das Programm

Schicken Sie bitte Ihre Anmeldung an: register@kunsthaushamburg.de

Da die Veranstaltung unter 2D-Bedingungen stattfindet, benötigen wir von Ihnen für die Anmeldung folgende Informationen:

Veranstaltung: „Kunst als Brücke der Kulturen“
Name (Zunächst der Familienname)
Email-Adresse / Telefonnummer
Vollständig geimpft / Genesen
Name des Impfstoffs
Datum der 2. Impfung

 

 

 
Indien fühlen: Auf Gandhis Spuren - Photos, Lieder & Lyrik mit Rainer Thielmann  
Plakat Thielmann Hanseatic India Forum e.V. und das Indian Festival Committee Hamburg e.V. laden Sie herzlich ein zu einer unterhaltsamen, künstlerischen Multimedia-Präsentation im Rahmen der India Week. Der bekannte Fotograf, Sänger und Lyriker Rainer Thielman wird einen Vortrag über Indien aus einer neuen Perspektive mit Fokus auf den Vater der Nation, Mahatma Gandhi, präsentieren.

Termin: Sonntag, den 14. November 2021, 15:30 Uhr bis 19:00 Uhr

Ort: Brakula e.V., Bramfelder Chaussee 265, 22177 Hamburg

Anmeldung unter vorstand@hif-hamburg.de - Eine Anmeldung ist dringend erforderlich!

Der Eintritt ist frei

 

 
COVID-19-Spendenaufruf 2021 – Indien braucht Ihre Hilfe!

COVID-19 Appeal for donations 2021 – India needs your help!

 

Dieses Jahr 2021 ist bisher, was die Belastungen durch das Corona-Virus anbelangt, nicht besser ausgefallen als das letzte Jahr. Wie die meisten von Ihnen vielleicht wissen, ist in Indien aufgrund der zweiten Welle von Covid-19 eine absolut katastrophale Situation eingetreten. Es besteht Bedarf an Hilfe und Unterstützung, ob in kleinem oder großem Rahmen. Bitte lesen Sie dazu unseren Info-Flyer.

Aufgrund dieser dramatischen Situation haben wir geplant, eine Spendenaktion in die Wege zu leiten, um in dieser schwierigen Situation helfen zu können. Geplant ist, dass wir die Spendengelder überweisen und Sabuj Sangha Sauerstoffkonzentratoren vor Ort kauft. Sauerstoffkonzentratoren produzieren kontinuierlich aus der atmosphärischen Luft reinen Sauerstoff. Der Sauerstoffkonzentrator kann zwischen 1 und 10 Litern Sauerstoff pro Minute abgeben. Geräte vor Ort sind günstiger als hier und verursachen keine Probleme mit Mehrwertsteuer, Fracht, Zoll und Import-Lizenz. 

Wir haben bereits ein Geräte bei der Fa. Intermed gekauft, das wir in der kommenden Woche nach Indien verfrachten wollen, falls wir das Problem mit der Import-Lizenz (es handelt um ein medizinische Gerät, das nur ein Lizenzinhaber importieren darf), gelöst bekommen.

Wir starten einen Spendenaufruf für unsere Mitglieder und die Öffentlichkeit und freuen uns auch über kleine Spenden. Jeder Euro zählt. Wir möchten 1.000,00 Euro aus unserem HIF-Konto spenden, mit denen wir dringend benötigte Gerätschaften und Medikamente kaufen können. Jeder zusätzliche Betrag, jede Spende, wird diesem Betrag hinzugefügt.

Für jede Spende verwenden Sie bitte die folgenden Bankdaten:
Hanseatic India Forum e.V.
IBAN: DE 85 2008 0000 0949 7262 00
Commerzbank
Verwendungszweck: Spende Covid-19 Indien

Falls Sie einen Spendenbeleg zur Vorlage beim Finanzamt benötigen, schreiben Sie bitte an vorstand@hif-hamburg.de und geben Sie Ihren Namen und Adresse an. Wir senden Ihnen den Beleg gern zu.

Danke für Ihre freundliche Unterstützung.

Die Kosten für das in Deutschland erworbene Sauerstoffgerät beliefen sich auf 3.000,00 Euro. 6.800,00 Euro wurden an Sabuj Sangha überwiesen.

 

This year 2021, is marked by the extraordinary  calamity caused by Corona Virus which is unfortunately not better than the last year. Most of you may be aware of the disastrous situation in India which occurred by the second wave of Covid-19 infections. There is a tremendous need for help and support, notwithstanding  big  or small contributions. For details please read our Info-Flyer.

Because of this dramatic situation, we have decided to initiate an appeal for donations to provide assistance to India in this complicated situation. We plan to transfer the donations to Sabuj Sangha in India and they will buy oxygen generators. Oxygen concentrators produce constantly pure oxygen from the atmospheric air. They are able to dispense between 1 or 10 liters the minute. They will be bought on-site to avoid value added tax, freight, customs and import license.

We have bought one medical equipment from Intermed, which has to be delivered to India the next week. But first we have to solve the problem with import license (it is a medical instrument which can only be imported by the owner of the license).

We start an appeal for donations to our members and to the general public. We will appreciate a  small donation. Every Euro counts. We will spend 1.000,00 Euro from our own HIF-account  and  any additional contribution, any donation, will be added to the amount.  Using the money we will  buy urgently needed equipment and medicines for India.

Please send your contribution to:

Hanseatic India Forum e.V.
IBAN: DE85 2008 0000 0949 7262 00
Commerzbank
Ref: Spende Covid-19 Indien

We will be happy to provide a receipt if requested, for your tax-benefit. Please send us an E-Mail (vorstand@hif-hamburg.de) with your name and address.

Thanking you a lot for your kind support.

The costs for medical equipment and deliverering were 3.000,00 Euro. 6.800,00 Euro could be sent to Sabuj Sangha.

 

 
Amphan-Spendenaufruf 2020 – die Menschen in West Bengalen brauchen Ihre Hilfe!

Appeal for donations – People in West Bengal need your help!

 

Das Leben in den Sunderbans, West Bengalen, Indien, ist durch den Orkan Amphan vollständig zerstört. Die Corona- Pandemie erschwert die Aufräumarbeiten. Der überwiegende Teil der Dorfbewohner haben ihr Hab und Gut verloren, aber zum Glück sind nur wenige Todesfälle zu beklagen. Jetzt muss der Wiederaufbau organisiert und finanziert werden. Unser lokaler Partner Sabuj Sangha ist bereits in der betroffenen Region aktiv geworden. Bitte helfen Sie uns, den Hilfsbedürftigen zu helfen.

Sie können Ihre Spende an unseren gemeinnützigen Verein
Hanseatic India Forum e.V.
IBAN: DE85 2008 0000 0949 7262 00
Commerzbank
Verwendungszweck: Amphan Hilfe
überweisen. Falls Sie eine Spendenbescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt benötigen, schreiben Sie bitte an
vorstand@hif-hamburg.de. Das gesammelte Geld (100%, ohne Abzug) wird direkt von uns an Sabuj Sangha weitergeleitet. Informationen über Geldeingänge (ohne Namen), Überweisungen an Sabuj  Sangha und zeitnahe Berichte über die Rettungs- und Aufbauarbeiten werden auf unserer Website regelmäßig veröffentlicht.

Durch unseren Spendenaufruf konnten wir 3.000,00 Euro sammeln (1.000,00 Euro gesammelt, 2.000,00 Euro aus Mitteln des Vereins) und an Sabuj Sangha schicken.

Lives in Sunderbans, West Bengal, India, is devastated by the cyclone Amphan. Corona-Pandemic has also not gone away. Most villagers have lost their homes and whatever little they had but the death, thankfully, has been kept to a minimum. The threads must be picked up and reconstruction must beginn. Our partner Sabuj Sangha is trying to do whatever they can do. Please help us to help the helpless.

You can send your contribution to
Hanseatic India Forum e.V.
IBAN: DE85 2008 0000 0949 7262 00
Commerzbank
Ref: Amphan Hilfe
If receipts are required for tax purposes please write to us at
vorstand@hif-hamburg.de. Your 100% contribution will be sent to India and will be spent on the needy people. The amount collected (without mentioning any name) and the amount transferred to India and progress in the rescue and reconstruction work will be regularly published on our website.

Due to our appeal of donations we could send 3.000,00 Euro (1.000,00 Euro donations and 2.000,00 Euro from HIF e.V.) to Sabuj Sangha.

 

 
Veranstaltungen 2018  
Indischer Kultur-Abend  

Am Sonntag, den 23. September 2018, veranstalten wir einen indischen Kultur-Abend im Bürgerhaus Barmbek. Das Programm beinhaltet zwei Film-Vorträge über die gemeinnützige Arbeit von Sabuj Sangha und Hanseatic India Forum e.V. sowie eine unterhaltsame kulturelle Darbietung. Sie haben die Möglichkeit, über den Verlauf unserer gemeinnützigen Projekte in Indien aus erster Hand zu erfahren. Indischer Tee und indische Köstlichkeiten erwarten Sie.

Sonntag, 23. September 2018, 18:00 - 21:00 Uhr
Bürgerhaus Barmbek, Lörichsstr 28 A, 22307 Hamburg

Miteinander statt Nebeneinander: Ab 17:00h werden Tee/Wasser/Indische Köstlichkeiten für unsere Gäste angeboten (in der Eintrittskarte enthalten), damit ein reges deutsch-indisches Miteinander stattfinden kann.

In der Pause können Sie indisches Essen (Vegetarisch/Nicht-Vegetarisch) kaufen. Kostenpunkt: 5,00 Euro pro Portion. Auch Getränke sind käuflich erhältlich.

Das Essen wird serviert auf „First Come First Serve“ Basis. Um Enttäuschungen zu vermeiden, können Sie vorab spätestens bis zum 21.09.2018, 18:00 Uhr, Ihr Essen bestellen. Dazu kontaktieren Sie bitte Blue Bird Catering (Email: bluebirdcatering@gmx.de oder Tel: 0176 459 55 288)

Eintritt:
Für Mitglieder des HIF e. V. 8,00 Euro pro Person
Für Nichtmitglieder 10,00 Euro pro Person
als Beitrag zur Kostendeckung

Einlass:
Ab 17:00 Uhr

Kontakt:
Wir empfehlen eine vorherige Anmeldung beim Vorstand spätestens bis zum 20.09.2018
des HIF e.V. :
Tel : 040-41161360
Fax: 040-41161361
Email: vorstand@hif-hamburg.de.

Es wird eine Abendkasse mit einer begrenzten Anzahl an Eintrittsmöglichkeiten geben.

Flyer
Programm

 

 
Mitgliederversammlung und Kulturprogramm  

Die nächste Mitgliederversammlung findet statt

Sonntag, 22. April 2018
Beginn: 15:00 Uhr, Ende ca. 21:00 Uhr
Ort: STIFTUNG WELTWEITE WISSENSCHAFT
Gästehaus der Universität mit dem Internationalen Begegnungszentrum (IBZ)
Rothenbaumchaussee 34
20148 Hamburg
Telefon: +49 40 414 006 0
Telefax: +49 40 414 006 22

Einladungsschreiben
Programm

Im Rahmen der Mitgliederversammlung findet ein Vortrag statt:

Disappearing wonderland: Changing climate and cursed waters of the Sundarbans
Dr. Aditya Ghosh, Buchautor, Journalist und Wissenschaftler
Centre for Global Sustainability and Cultural Transformation (CGSC), University of Lüneburg (Leuphana) & Arizona State University (ASU)

Vortragsflyer
Profil Dr. Aditya Ghosh

 


 
Veranstaltungen 2017  
Indischer Kultur-Abend im BiM
Musik, Klassischer Tanz, viel Gesprächsstoff und indische kulinarische highlights an einem Abend -
geboten im Rahmen einer Veranstaltung des Hanseatic India Forums (HIF)
 

Wann: 23.06.2017, 19:00-22:00Uhr
Wo: Bürgerhaus in Meiendorf  (BiM), Saseler Straße 21, 22145 Hamburg, Tel : (040) 6789 122

Es ist uns eine Freude, den bevorstehenden Besuch unserer Gäste Angshuman Das und Syamaprasad Sinharoy, leitende Persönlichkeiten unseres indischen Partners Sabuj Sangha aus den Sunderbans, West Bengalen, in Hamburg anzukündigen.  

Aus diesem Anlass haben wir eine Veranstaltung im Kulturzentrum Bürgerhaus in Meiendorf initiiert. Das Programm wird Präsentationen über die gemeinnützige Arbeit von Sabuj Sangha und Hanseatic India Forum sowie eine unterhaltsame kulturelle Darbietung enthalten. Sie haben die Möglichkeit, über den Verlauf unserer gemeinnützigen Projekte in Indien von unseren Gästen aus erster Hand zu erfahren. Auch ein schmackhaftes indisches Essen erwartet Sie.

Eintritt : Mitglieder des HIF: 10,00 Euro pro Person; Nichtmitglieder 12,00 Euro
Von dem eingenommenen Geld dient ein Beitrag von 1,00 Euro für die teilweise Deckung der Aufenthaltskosten unserer Gäste aus Indien.

Für Kinder unter 12 Jahren ist der Eintritt frei.

Kontakt: Teilnahme nur bei vorheriger Anmeldung spätestens bis 16.06.2017 beim Vorstand, HIF e.V., Tel : 040-41161360 Fax:040-41161361,
Email: vorstand@hif-hamburg.de
Es wird keine Abendkasse geben.
Weitere Infos: auf dieser Website und unter www.facebook.com/HIF

Programm

 

   
Bild1Bild2  

 
Veranstaltungen 2015  
9. Hanseatic India Colloquium: Indo-German Cooperation in Medical Technology, Diagnostics and Clinical Research  

Das 9. Hanseatic India Colloquium war wiederum Teil der India Week 2015. Es fand am 5. November 2015 statt und umfasste zehn Präsentationen (jede ca. 20 Minuten) mit anschließender Diskussion. Das Colloquium diente auch in diesem Jahr als Forum zum Knüpfen von Kontakten und Kooperationen zwischen den Teilnehmern. 

Organisation: HWF Hamburgische Gesellschaft für Wirtschaftsförderung mbH, Hanseatic India Forum e.V., Indo German Science and Technology Centre (Gurgaon, India), Life Science Nord,

Ort: Konferenzraum der Allianz Deutschland AG, Sprinkenhof, 7. Stock, Burchardstrasse 8, 20095 Hamburg

Kontakt: Dr. Amal K. Mukhopadhyay, Elbgaustr. 71, 22523 Hamburg
Email: am@elgabiotech.com, Tel: +49 40 41161360, Fax: +49 40-41161361

Dreieck Programm

 


 
Vielfältiges Indien - Eine Bilderreise durch den Osten

 

Mitglieder und Freunde des Vereins unternahmen im November 2014 eine Reise nach Indien: in die Kulturhauptstadt Indiens Kalkutta, zu dem größten Delta der Welt, die Mangrovenwälder der Sunderbans, und nach Sikkim, einem Bundesstaat im östlichen Himalaya, mit überwältigenden Ausblicken auf die Höhenzüge des Himalaya. Über diese faszinierende Reise berichten Dr. Andreas Nandy (Kalkutta), Dr. Amal Mukhopadhyay (Sunderbans) und Sonny Pathak (Darjeeling und Sikkim) im Rahmen eines Diavortrags am Sonntag, 5. Juli 2015, 16:00 Uhr, im Museum für Völkerkunde Hamburg

Hier können Sie sich den Veranstaltungsflyer herunterladen Dreieck Download Flyer (pdf)
Hier können Sie das Programm herunterladen Dreieck Download programme (pdf)
Artikel im Hamburger Wochenblatt, 1. Juli 2015, zu der Veranstaltung Dreieck Download pdf

 


 
Indien von Innen - Multimedia-Vortrag in Bildern, Liedern und Poesie  

Im Rahmen der India Week 2015 findet am Sonntag, den 1. November 2015, um 16:30 Uhr, im Metropolis Kino eine Veranstaltung mit Rainer Thielmann statt. Auf Einladung des Hanseatic India Forums e.V. wird der Autor Lichtbilder aus Indien zeigen und diese auf seine ganz eigene Weise interpretieren:

Wundervolle Lieder, spannende Geschichten und einfühlsame Poesie kombiniert Rainer Thielmann in seiner Präsentation mit erstaunlicher Geschicklichkeit. Der Dichter, Sänger, Fotograf, und Weltreisende Thielmann schildert mit seinen eigenen Gedichten und Liedern die Eindrücke Indiens wie kein anderer: sensibel und poetisch, schrill und fröhlich – so gegensätzlich, wie Indien selbst ist. Im Stil einer Live-Reportage untermalt er seine brillanten Fotografien mit Songs und Versen, die durch ihre Lebendigkeit berühren und eine zugleich meditative sowie heitere Wirkung erzielen. So entsteht ein visuelles, musikalisches und literarisches Zusammenspiel. „Indien von Innen“ gewährt einen unverwechselbaren Blick auf Land, Menschen und Kultur und ist eine Einladung, die Alltags-Gedanken für kurze Zeit loszulassen und den Reisenden auf seinem Weg in die Weite zu begleiten.

Hier können Sie sich den Veranstaltungsflyer herunterladen Dreieck Download pdf
Bitte sehen Sie Dreieck hier den offiziellen Trailer zur DVD: Rainer Thielmann "Indien von Innen" Live in Leipzig (www.indienvoninnen.de)

 


 
Veranstaltungen 2013
Veranstaltung "Solar Medicus" in Deutschland
Am 11. September 2013 gab es eine Veranstaltung zur Verschiffung der drei SolarMedicus-Einheiten aus dem Lager der Herstellerfirma S.E.T. GmbH Wedel.

Programm download pdf
Bilder der Veranstaltung

Am 26. September 2013 ist das Schiff mit den 3 solarbetriebenen Gesundheitsstationen "Solar Medicus" ausgelaufen.

Technische Daten:
IMO: 9595486 Schiffstyp: Containerschiff, BRZ: 99640, Tragfähigkeit: 105000 t, Container: 8452 TEU
Länge: 334.80 m, Breite: 45.80 m, Tiefgang: 14.20 m, Leistung: 56070 kW, Geschwindigkeit: 24.5 kn

 

Veranstaltung "Solar Medicus" in Indien

Am 21.11.2013 ist die Ladung in Swarnalata Sabuj Seva Sadan (Örtliches Gesundheits- und Trainingszentrum, Nandakumarpur) in Empfang genommen worden. Dort gab es im Sundarban Health Centre eine Einweihungsfeier mit festlicher Inbetriebnahme der Einheiten.

Finden Sie hier den Ablauf der Veranstaltung
Deutsche Version
English Version

 

 

02. Juni 2013
Eine gemeinsame Veranstaltung von Hanseatic India Forum e.V. und Indian Festival Committee Hamburg e.V.
in Zusammenarbeit mit Kinemathek Hamburg e.V. Metropolis Kino:
INDIEN VON INNEN - KALKUTTA & DIE SUNDARBANS

Multimedia-Lesung in Bildern, Liedern und Poesie mit Rainer Thielmann

Flyer für mehr Informationen

 
Kontakt
Impressum
Linie Datenschutzerklärung