Vorstand Vereinszweck Satzung Mitgliedschaft Aktuelles Veranstaltungen Projekte Strich20  
Button Spenden
Solarbetriebene Gesundheitsstationen für abgelegene indische Dörfer
Siehe Projekte

Solar powered Health Centers for rural India
For details please see information in
Projekte
Linie weiss
Eröffnung einer Backstube in den Sunderbans, Indien, („Sunderban German Bakery“), von den Frauen des Dorfes in Eigenarbeit und -verantwortung geführt
Informationen
hier

Opening of the "Sunderban German Bakery" which is managed by the women of the village
For Details see
here
Linie weiss
Neues Projekt seit 15.10.2020:
Modernisierung der Abfallbewirtschaftungsverfahren in Indien durch Kapazitätsaufbau (ReWACa)
Siehe
Projekte

New project since 15 October 2020:
Reforming waste management practices in India through Capacity Building (ReWACa)
For details please see information in Projekte

Linie weiss

Sie finden uns auch bei
www.facebook.com/HIF

You will also find us at
www.facebook.com/HIF

Wir begrüßen Sie herzlich auf den Internetseiten des

Hanseatic India Forum e.V.

Der Hanseatic India Forum e.V. fördert die Völkerverständigung,

den Austausch von Kultur, Kunst, Wissenschaft und Bildung

zwischen Deutschland, insbesondere Hamburg, und Indien.

Blaue Linie

Bild von Gosh

Deutsch-Indische Kulturveranstaltung

"Kunst als Brücke der Kulturen“
Hanseatic India Forum zu Gast im Kunsthaus
Hamburg

am 26. November 2021

19:00 Uhr (Einlass um 18:30h) bis 21:00 Uhr

im Kunsthaus Hamburg, Klosterwall 15,  20095 Hamburg

- Unter Covid 2G Regelung -

 

Mit dieser Veranstaltung verfolgen wir das Ziel, die reiche Kunst und Kultur Indiens mit unseren Freunden in Deutschland zu teilen, denn wir sind fest davon überzeugt, dass Kunst und Kultur eine tragfähige Brücke für die Begegnungen zwischen Völkern zweier Nationen bietet. Daher organisieren wir eine Veranstaltung mit dem Titel „Kunst als Brücke der Kulturen“ – Hanseatic India Forum zu Gast im Kunsthaus Hamburg.

Im Mittelpunkt dieser Veranstaltung steht ein berühmter Künstler Indiens, Goutam Ghosh, seine abstrakt-poetische Bildwelt und die in einem Katalog zusammengestellten Arbeiten. Katja Schroeder, Geschäftsführerin und Künstlerische Leiterin des Kunsthauses Hamburg, wird diesen Katalog dem Publikum vorstellen und die Gäste mit der poetischen Bildsprache Goutam Ghoshs bekannt machen.

Im Anschluss findet eine Podiumsdiskussion zur Bedeutung von Kunst und Kultur für die Stärkung der bilateralen Beziehungen sowie die Völkerverständigung zwischen unseren beiden Nationen statt. Begleitet wird das Programm von Tanz-, Musik- und Gesangsdarbietungen.

Finden Sie hier weitere Informationen und das Programm

Schicken Sie bitte Ihre Anmeldung an: register@kunsthaushamburg.de

Da die Veranstaltung unter 2D-Bedingungen stattfindet, benötigen wir von Ihnen für die Anmeldung folgende Informationen:

Veranstaltung: „Kunst als Brücke der Kulturen“
Name (Zunächst der Familienname)
Email-Adresse / Telefonnummer
Vollständig geimpft / Genesen
Name des Impfstoffs
Datum der 2. Impfung

Wir freuen uns auf einen unterhaltsamen Abend und würden uns freuen, Sie als Gast begrüßen zu dürfen.

Kontakt
Linie
Impressum
Linie Datenschutzerklärung
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.