Startseite Vorstand Vereinszweck Satzung Mitgliedschaft Aktuelles Veranstaltungen
 
Projekt 1 Projekt 1

Solar Medicus: Erneuerbare Energien für eine Verbesserung der Lebensumstände hilfsbedürftiger Menschen in den Sundarbans, West Bengalen, Indien

Das Solar-Medicus-Projekt ist das Ergebnis einer Initiative des Hanseatic India Forum e.V., des Solarforums Schleswig-Holstein e.V. sowie der indischen NGO-Organisation Sabuj Sangha. Ziel des Projekts war die Sicherung der medizinischen Grund- und Notfallversorgung in abgelegenen Dörfern der Sundarbans. Ausgewählte Dörfer wurden mit drei solarbetriebenen Gesundheitsstationen ("Solar Medicus") ausgestattet. Die drei SolarMedicus-Einheiten wurden im September 2013 aus dem Lager der Herstellerfirma nach Kolkata verschifft.

Hier können Sie sich detailliert über das Projekt informieren.

Projekt 2 Projekt 2

Medikamente für die Gesundheitsstationen - gesponsert durch Shell Deutschland Jubiläums Kapital

In einem Anschlussprojekt galt es, die speziell für eine Medikamentenaufbewahrung entwickelten 50 Liter-Kühlschränke der Gesundheitsstationen mit den wichtigsten lebensrettenden Medikamenten, wie z.B. Antidots gegen Schlangenbisse und Tollwut sowie Antikörper gegen Rhesus-Faktor für Rhesus-negative Schwangere, aufzufüllen. Hierbei wurde der HIF e.V. von der Shell Deutschland Jubiläums Kapital mit einer Spende in Höhe von 4.200,00 Euro unterstützt. Die Medikamente konnten im Sommer 2014 in Indien eingekauft werden.

Hier können Sie sich detailliert über das Projekt informieren.

   
Projekt 3 Projekt 3

Eine Backstube in den Sunderbans, Indien, („Sunderban German Bakery“) von den Frauen des Dorfes in Eigenarbeit und -verantwortung geführt

Das Projekt "Sunderban German Bakery", das insbesondere den Frauen in den ländlich abgelegenen Gebieten der Sundarbans zugute kommen soll, konnte am 13. Dezember 2015 gestartet werden. In Zusammenarbeit mit der indischen NGO-Organisation Sabuj Sangha wurde ein "Backstuben-Projekt" ins Leben gerufen. Die Einrichtung einer Backstube dient dazu, (a) interessierte Frauen aus der Region zur Bäckerin auszubilden und (b) Arbeitsplätze in der Backstube für die ausgebildeten Frauen zu generieren. Die Frauen werden damit in die Lage versetzt, mit ihrem Einkommen zum Lebensunterhalt der Familie beizutragen.

Hier können Sie sich detailliert über das Projekt informieren.

Kontakt
Impressum